· 

Noah: Erster Weltcup-Einsatz

Dank guten Testläufen im Engadin wurde ich als Ersatzläufer vom Weltcup in Norwegen selektioniert. Aufgrund eines Ausfalls kam ich kurzfristig zu einem Einsatz in der Staffel. Mein Team erlebte zu Beginn einen miserablen Start und so war bereits vor meinem Start klar, dass wir als Team leider keine Chancen auf ein gutes Resultat mehr haben. Trotzdem gelang mir eine gute Leistung und es war definitiv eine tolle Erfahrung, erstmals Weltcup-Luft zu schnuppern.

 

Im September zog ich in eine WG nach Chur. Ich studiere Architektur als Teilzeitstudium. Die Fachhochschule in Chur ermöglicht mir eine gute Balance zwischen Spitzensport und Studium.

 

Die neue Umgebung konnte ich dank gutem Herbstwetter mit verschiedenen Trainings entdecken. Neben zwei Longjoggs auf die beiden Hausberge von Chur absolvierte ich zwei interessante OL-Tage in Savognin und auf dem Ofenpass und mehrere Velotouren.

 

Hier noch ein paar Bilder als Impressionen:

Longjogg mit 1800m Steigung auf das Eggishorn als ''Erholung'' der Studenten-WM

Mein erster Weltcupeinsatz in Norwegen

Kartenausschnitt vom Trainingslager in Norwegen

Ein Beitrag der HTW Chur auf Instagram...

Longjogg auf den Calanda: die 2300 Höhenmeter waren hart, die Aussicht aber um so schöner...

Schöne Abendstimmung in Stockholm. Ich hatte tolle 11 Trainingstage in Schweden mit Järla...

Zieleinlauf zum Staffelsieg an der ArgeAlp; mein erster Einsatz für die OLG Chur

Longjogg Montalin mit Blick auf Chur

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Brüder aus Münchenstein, BL

beide im Nationalkader von Swiss Orienteering

30 SM-Medaillen

3 internationale Medaillen

12 internationale Top-Ten Ränge



Vereine


Kader


Sponsoren

Fotos: u. a. Rémy Steinegger, Red Bull