2018

8. Rang

Testlauf EM Tessin

Mitteldistanz

Am Testlauf für die EM im Tessin gelang mir ein fast perfekter Lauf und lief auf den 8. Rang.

Dies war ein umso grösserer Erfolg, da ich zwei Wochen zuvor einen Misstritt machte. Die schnelle Behandlung in der Rennbahnklinik ermöglichte mir eine genaue Diagnose und entsprechend speziefisches Training.

2. Rang

Testlauf Studenten-WM

Langdistanz

Die ersten beiden Testläufe konnte ich nicht ganz überzeugen. Der Druck wurde umso höher, da ich unbedingt an die Studenten-WM wollte.

An der Langdistanz fand ich schnell den Rhythmus und hatte einen guten Lauf. Gegen Ende war ich über dem Limit und bekam Krämpfe... Ich kämpfte mich jedoch ins Ziel und der Einsatz wurde belohnt: Ich wurde für die Studenten-WM selektioniert!

14. Rang

Studenten-WM Finnland

Langdistanz

Die Studenten-WM war mein grosses Ziel dieses Jahr. Die Vorbereitungen waren optimal und ermöglichten diesen 14. Rang.

Technisch lief ich sehr präzise und es machte  trotz sehr anstrengendem Untergrund grossen Spass, in diesem schwierigen Gelände unterwegs zu sein.


2017

4. Rang

SOLA-Stafette, Zürich

mit Est.1996

Im Herbst 2016 haben wir das Team 'Est.1996' aus OL-Läuferinnen und OL-Läufern mit Jahrgang 1996 gegründet. Wir haben noch immer einen super Teamspirit, der sehr motivierend ist und sicher ein Teil vom Erfolg ausmacht. An der SOLA konnten wir auf den 4. Rang von ungefähr 1'000 Teams laufen.

1. Rang

Redbull Alpitude Arosa

Score-O

Nach meiner Knieverletzung konnte ich dank technisch überlegter Taktik den ersten Erfolg vor Weltmeister Daniel Hubmann feiern. Man sammelte Punkte, indem man möglichst viele Posten mit hoher Punktzahl anlief.

2. Rang

8. Nationaler OL, Rigi

Waldsprint

Auf der Rigi am Nationalen Wettkampf hatte ich einen technisch und physisch hervorragenden Lauf. Um so schöner, dass das gute Gefühl auch mit einem guten Resultat belohnt wurde.


2016

5. Rang 

JWOC / Engadin

Mitteldistanz

Die Heim-Junioren-WM (JWOC) war mein Highlight in meiner Zeit als Junior. Ich hatte viel Spass, vor heimischen Fans zu laufen. Mit dem 5. Rang in der Mitteldistanz ging für mich ein Traum in Erfüllung.

2. und 5. Rang

JEC / Schottland

Staffel und Sprint

Nach der JWOC konnte ich am Junioren-CUP (JEC) nochmals meine Topform zeigen. Auch in fremdem Gelände wie in Schottland lief ich sehr stabil. Es war ein toller internationaler Abschluss als Junior.

Baselbieter

Sportförderpreis

2016 

Nach meiner erfolgreichsten Saison (2016) bekam ich vom Regierungsrat Basel-Landschaft den Sportförderpreis. Es ist eine grosse Ehre für mich, diese Auszeichnung erhalten zu haben!


2015

2. Rang H20

Testlauf JWOC

Langdistanz 

Für die internationalen Wettkämpfe muss man sich selektionieren. Dank stabilen Läufen sicherte ich mir einen von 6 Plätzen für die JWOC.

6. Rang 

JWOC / Norwegen

Staffel

An meiner ersten Junioren-WM in Rauland in Norwegen sammelte ich viele neue Erfahrungen. Im letzten Rennen gelang mir ein toller Lauf und es reichte zusammen mit Pädi und Joey mit dem 6. Rang für ein Diplom.

1. Rang H20

10. Nationaler OL

Langdistanz

Auch am letzten Nationalen Wettkampf war ich voll bereit und sammelte mit dem Sieg noch mehr Motivation für das Wintertraining.


Brüder aus Münchenstein, BL

beide im Nationalkader von Swiss Orienteering

30 SM-Medaillen

3 internationale Medaillen

12 internationale Top-Ten Ränge



Vereine


Kader


Sponsoren

Fotos: u. a. Rémy Steinegger, Red Bull